Leichtathletik

Laufen, werfen, springen und viel mehr !

Die Leichtathletik-Sparte des TSV Glücksburg 09 verfügt zurzeit über ca. 45 Kinder und
Jugend
liche  im Alter von 6 bis 20 Jahren. Auch Ältere sind herzlich willkommen!
Betreut und trainiert werden alle von:

13

Übungsleiter
Horst Erich Menzel (Trainer B-Lizenz Mehrkampf)
E-Mail: Leichtathletik-01@tsv-gluecksburg.de

me

Übungsleiter und Spartenleiter
Frank Ruppert (Trainer B-Lizenz)
E-Mail: Leichtathletik-02@tsv-gluecksburg.de
Tel.: 0151 – 11 67 21 88

 

Wann und wo?


Winterhalbjahr

In der Zeit vom 01. Oktober bis zum 31. März findet das Training in der Halle statt:

Montags:
ab 12 Jahren
17.15 Uhr bis 18.15 Uhr – Schulturnhalle am Kegelberg, Schulweg 1, 24960 Glücksburg

Dienstags:
ab 6 Jahren
16.00 Uhr bis 17.00 Uhr – “Alte Halle”, gegenüber der Rudehalle (Flensburger Str. 2, 24960 Glücksburg
ab 12 Jahren
17.00 Uhr bis 18.30 Uhr – Schulturnhalle am Kegelberg, Schulweg 1, 24960 Glücksburg

Mittwochs:
ab 12 Jahren
16.00 Uhr bis 17.00 Uhr – Lauftraining auf dem Sportplatz, Flensburger Str. (gegenüber den Sporthallen), 24960 Glücksburg

Freitags:
ab 6 Jahren
16.00 Uhr bis 17.00 Uhr – in der Rudehalle, Flensburger Str. 2, 24960 Glücksburg
ab 12 Jahren
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr – in der Rudehalle

Samstags:
nur ab 12 Jahren
10.00 Uhr bis 12.00 Uhr – nach Absprache Kraft-/Lauftraining

rudehallevssportplatz

Im Sommerhalbjahr

In der Zeit vom 1. April bis zum 30. September findet das Training auf dem Sportplatz, gegenüber der Rudehalle, Flensburger Straße 2, 24960 Glücksburg statt:

Montags:
ab 12 Jahren
17.15 Uhr bis 18.15 Uhr – auf dem Sportplatz

Mittwochs:
ab 6 Jahren
16.00 Uhr bis 17.00 Uhr – auf dem Sportplatz
ab 12 Jahren
17.15 Uhr bis 18.15 Uhr – auf dem Sportplatz

Freitags:
ab 6 Jahren
16.00 Uhr bis 17.00 Uhr – auf dem Sportplatz
ab 12 Jahren
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr – auf dem Sportplatz

Samstags:
nur ab 12 Jahren
10.00 Uhr bis 12.00 Uhr – nach Absprache auf dem Sportplatz

 

Die Jogger (Hobby-Langläufer) treffen sich jeden Dienstag um 18.00 Uhr an der Rudehalle. Leitung: Elke Finzel, E-Mail: Hobbylanglauf@tsv-gluecksburg.de

Mens sana in corpore sano

(gesunder Geist in gesundem Körper)

Wir bewegen die Jugend in Glücksburg und Umgebung auf Spitzenniveau und machen aus jedem “Pudding” einen Athleten.
Zunächst aber wollen wir die Freude an Bewegung an die Kinder weitergeben. Sie sollen animiert und motiviert werden, sich mehr zu bewegen und mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen, um so die Basis für einen gesunden Lebensstil zu legen. In der heutigen Zeit, in der die Jugend vermehrt Zeit mit Computern und Handys verbringt, kann so ein Impuls von außen Gold wert sein.

Nele und Yve

Nele Buchta und Yve Fehring bei den offenen Kreismeisterschaften in Dithmarschen im Herbst 2020.

Sport verbindet in Vielfalt

Sport bereitet nicht nur Spaß, sondern bietet nebenbei noch eine unbezahlbare Lehre fürs Leben. Nirgendwo sonst wie im Sport lernt man so gut, Ziele konsequent zu verfolgen, mit Rückschlägen umzugehen oder auch Niederlagen zu akzeptieren (Resilienz).
Außerdem wollen wir den Kindern interessante neue Erfahrungen, eine Menge Spaß und unvergessliche Momente bescheren. Gleichzeitig möchten wir Werte wie Toleranz und Zuverlässigkeit vermitteln.


AE AE_Ehlers_02

  AE und Tom

Anna-Elisabeth Ehlers und Tom Heyer, Teilnehmer in ihren Altersklassen an Deutschen Meisterschaften in 2020.

AE AE_Ehlers_01

Stolz sind wir auch auf unsere erfolgreichen Autodidakten (Personen, die sich ihr Wissen selbst, also ohne unsere Übungsleiter, angeeignet haben) Natalie Jachmann und Pascal Dethlefs.

Das Glücksburger Ehepaar Natalie Jachmann und Pascal Dethlefs sind seit vielen Jahren als absolute Spitzensportler im Langstreckenbereich auf Topniveau erfolgreich. Sämtliche Erfolge aufzuzählen würde diesen Rahmen sprengen, aber man kann festhalten, dass das Jahr 2019 ein besonderes war. Denn Pascal wurde am 15.09.09 in Siegburg Deutscher Meister im Straßenlauf (M35) mit neuer Kreisrekordzeit von 30 Minuten 08 Sekunden. Er erzielte im Jahr 2019 auch neue Rekorde und Bestzeiten über 10.000 m in 31:05,51 sowie im Halbmarathon in 1:05,32. Natalie schaffte es mit ihren Bestzeiten über 5000 m in 17:07,26, über 10.000 m in 35:37,33, über 10 km auf der Straße in 35 Minuten und 11 Sekunden sowie im Halbmarathon mit 1:18,22 in die Rekordbücher. Für beide also ein großartiges Jahr. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

Natalie Jachmann IMG-20210118-WA0002 Pascal

Natalie Jachmann beim Zieleinlauf – Pascal Dethlefs DM 2019 und bei der Siegerehrung DM 10 km 2019

(Bild)

(Bild)

Anna Jablonski, Deutsche Meisterin 2019, mit ihrem langjährigen Trainer Horst Menzel, der nicht nur sie, sondern eine Vielzahl von weiteren Athletinnen und Athleten zu großen Erfolgen geführt.
Neben Anna Jablonski allein in den letzten 10 Jahren z. B.:

2019: Luca Johannsen, der in seiner Altersklasse (M14) einen neuen Kreisrekord über 800 m in 2:25,00 aufstellt und Rasmus Berndt, der als Schüler (M8) einen neuen Kreisrekord über 600 m in 2:58,47 erzielt sowie im Weitsprung mit 3,93 m. Tom Heyer stellt auch einen neuen Kreisrekord im Fünfkampf mit 2740 Punkten am 31.08.19 auf.

2018: Vera Ufoma Ukuwrere stellt am 09.09.18 in Husum einen neuen Kreisrekord im Fünfkampf (W35) auf. Dabei stellt sie ihre persönliche Bestleistung im Hochsprung aus dem Jahr 2017 mit 1,48 m ein. Auch diese Bestmarke hat weiterhin Bestand.

Ukuwrere_02 Ukuwrere_03 Ukuwrere_01

2017: Kreisrekord im Hochsprung Frauen (W30) Vera Ufoma Ukuwrere mit 1,48 m 09.07.19 in Husum.

2016: Carolin Eckert wird am 05. Mai 2016 Vize-Landesmesiterin im 400 m Hürdensprint. Vera Ufoma Ukuwrere stellt am 21.07.16 einen neuen Kreisrekord über 100 m der Frauen (W30) auf in 13,45 Sekunden.

2013: Carlotta Buttkus sprintet als Schülerin zu einem Kreisrekord über 50 m in 8,32 Sekunden. Sie erreicht ebenfalls bisher noch unerreichte Rekorde auf Kreisniveau im Weitsprung und Dreikampf.

2012: Davina Hamann stellt am 11. 08. 2012 einen neuen Kreisrekord im Speerwerfen auf. Larissa Hutfilz wird mit neuem Kreisrekord Deutsche Meisterin im Siebenkampf. Außerdem stellt sie im selben Jahr einen Rekord im Vierkampf auf. Larissa Hutfilz läuft die schnellste Zeit des Jahres im Kreis über 100 m (Schülerin W14). Die 12,82 Sekunden haben als Rekord immer noch Bestand.

Leichtathletik

Unter Leichtathletik werden die natürliche Bewegungen des Laufens, Springens, Werfens und Stoßens in Sportarten zusammengefasst, die als Einzel-, Mehrkampf- und Mannschaftswettbewerbe ausgetragen werden. Wir verstehen die Leichtathletik als Sportart, in der nichts Einseitiges und Genormtes, sondern Vielseitigkeit und Bewegungsreichtum im Vordergrund stehen, in der nicht nur die gemessene Leistung, sondern auch das Spiel mit der Bewegung abgefordert wird, in der dem Einzelnen nicht nur seine Grenzen, sondern auch seine Möglichkeiten aufgezeigt werden.
Unsere Sportart sorgt für die Verbesserung von Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit und schafft Voraussetzungen für das Weiterkommen auch in allen anderen Sportarten. Nicht umsonst gilt daher die Leichtathletik als die “Königsdisziplin” der Olympischen Spiele.
Wer seine Fähigkeiten im Wettkampf messen will, kann dies gerne bei uns tun. Unsere Wettkämpfe bestreiten wir im Kreis Schleswig-Flensburg, in ganz Schleswig-Holstein und in Hamburg sowie je nach Ergebnissen bis hin zur europäischen Ebene.

(Bild)

Erfolge, Begeisterung und Spaß

Seit Jahren wird beim TSV Glücksburg 09 e. V. (einem regionalen Sportverein mit rd. 800 Mitgliedern, davon rd. 100 Leichtathleten im Alter von 6 bis 76 Jahren) Spitzenleichtathletik auf TOP-Niveau geboten. Aktuell mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Deutschen Meisterschaften. Im Jahr 2019 waren wir sogar bei den Europameisterschaften (18.07. – 21.07.2019 in Boras, Schweden) vertreten, mit Anna Jablonski, der Deutschen Meisterin im 100 m Hürdensprint (U23) (26.07.2019, Ulm, Bestzeit 100 m Hürden 13,80 Sekunden).

(Bild)

Um diese Leistungen auch weiterhin gewährleisten zu können, braucht es intakte Sportanlagen (Laufbahn, Weitsprunggrube und Kugelstoßring sowie für ein Wintertraining auch draußen eine entsprechende Flutlichtanlage). Förderanträge sind gestellt, doch für Co-Finanzierung und Sponsoren sind wir dankbar.