Anna Jablonski hat heute die 14 Sekunden-Marke auf die 100m Hürden geknackt….

In einer absoluten Wahnsinnszeit von 13,95s verpasste Sie nur leider knapp die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Nairobi…!!!

Trotz allem darf Sie unglaublich Stolz auf Ihre Leistung sein, wir, der  TSV GLÜCKSBURG 09 sind jedenfalls wahnsinnig stolz auf DICH!!!

DSC05302

Starker Auftritt von Hürdensprinterin Anna Jablonski

Auf dem Weg zur Deutschen Jugend – Meisterschaft im August in Ulm nahm Anna Jablonski vom TSV Glücksburg 09 an der Internationalen U 18- Gala des Deutschen Leichtathletik Verbandes in Schweinfurt /Bay teil, wo sie auf Konkurrentinnen aus Deutschland, Süd-Afrika und der Schweiz traf.

Die Jugend – Gala ist ein Ausscheidungswettkampf für die U 18 – Weltmeisterschaften, die im Juli in Nairobi stattfinden. Hierbei geht es um zwei WM – Tickets je Disziplin, die oftmals hart umkämpft sind. Anna J. hätte hier mindestens eine Zeit von 13,7 Sekunden erreichen müssen.

Im Vorlauf über die 100m Hürden lief sie bei wechselndem  Gegenwind starke 14,18 Sekunden und konnte sich für das A – Finale qualifizieren.

Im Finale gelang ihr dann bei einem Gegenwind von 0,7 m/s  eine neue persönliche Bestzeit von 13,95 Sekunden, eine Zeit, die in Schleswig – Holstein schon seit Jahren keine U18 Athletin mehr gelaufen ist.

Ihr Ziel, die magische 14 Sekunden Grenze zu knacken , ist ihr auf eindrucksvolle Weise  gelungen, worüber sie stolz ist und  sich sehr darüber  freute.

„Jetzt gilt es, konsequent weiter zu arbeiten bis zur anstehenden Deutschen Meisterschaft“ fügte ihr Trainer hinzu.